Integrationskurs für Migranten in Siegen - Deutschkurs Integrationskurs Flüchtlinge Migranten Siegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Deutsch lernen
Die deutsche Sprache ist eine wichtige Voraussetzung für Migranten und deren persönlichen Erfolg im Leben.

Wozu Deutsch lernen?

Wer gut Deutsch spricht, kommt in seiner neuen Heimat auch gut zurecht!
Wer gut Deutsch spricht, findet gute Arbeit!
Wer gut Deutsch spricht, versteht erst so manchen wertvollen Tipp, den ihm seine deutschen Nachbarn und Kollegen geben können!
Wer nur schlecht Deutsch spricht, bleibt hingegen in der neuen Heimat ein Fremder!

Wer bin ich? Ich bin Migrant und eine ausgebildete Deutschlehrerin mit Universitätsabschluss, lebe seit 4,5 Jahren in Deutschland und mir war seit Begin an klar, dass die Sprache der Schlüssel zum Erfolg ist. Natürlich ist es einfacher, sich in privater und gewohnter Umgebung mit Landsleuten in seiner eigenen Sprache zu unterhalten, zumal am Anfang einfach die Worte fehlen, die Gefühle exakt zu definieren. Aber um Einfach geht es hier nicht. Wer Einfach will, ist egal in welchem Ausland er leben will, ein Verweigerer und diese werden von der Gesellschaft nicht akzeptiert. Ich würde mich schämen, einem fremden Land, welches mich aufnimmt, so wenig Respekt zu erweisen, indem ich noch nicht mal die Sprache lernen will.

Geben Sie sich einen Ruck und lernen Sie mal ein Jahr intensiv Deutsch. Danach ergänzen sich ihre Sprachkenntnisse von selbst und Sie werden bemerken, dass die Gesellschaft Sie völlig anders aufnimmt.

Wenn Sie Migrant sind und an einem Deutschkurs teilnehmen wollen, lesen Sie die folgende Information:

Wie melden Sie sich an für den Deutschkurs, oder Integrationskurs für Migranten ?
Wenn Sie als Ausländer neu zugewandert sind und zum ersten Mal eine Aufenthaltserlaubnis für mindestens 12 Monate erhalten haben, können Sie einen BESTÄTIGUNGSSCHEIN über ihre Teilnahmeberechtigung bei der Ausländerbehörde Siegen bekommen.
Wenn Sie Spätaussiedler sind, können Sie einen BESTÄTIGUNGSSCHEIN über ihre Teilnahmeberechtigung beim Bundesverwaltungsamt (bva) bekommen.
Wenn Sie als Ausländer bereits länger in Deutschland leben oder Bürger der Europäischen Union sind, können Sie einen Antrag auf ZULASSUNG ZUM INTEGRATIONSKURS beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) stellen.
Wenn Sie als Ausländer bereits länger in Deutschland leben und arbeitslos sind, erkundigen Sie sich bei der Arbeitsagentur, ob sie einen Deutschkurs besuchen dürfen, um ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Fragen Sie bei der Arbeitsagentur in Siegen nach Sprachkursen, die vom Europäischen Sozialfonds finanziert werden.
Was kostet die Teilnahme am Deutschkurs, oder Integrationskurs ?
Wenn Sie Spätaussiedler sind, ist der Kurs für Sie kostenlos.

Wenn Sie Ausländer sind und Arbeitslosengeld II oder Hilfe zum Lebensunterhalt (Hartz IV) beziehen, ist der Kurs für Sie kostenlos.
Sie müssen nur beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)einen Antrag auf Kostenbefreiung stellen.

Wenn Sie Ausländer sind, kostet Sie 1 Unterrichtsstunde 1 Euro. Der Integrationskurs besteht aus 6 bis 9 Kursabschnitten zu jeweils 100 Stunden und einem Kursabschnitt mit 45 Stunden. Zu Beginn der 100-stündigen Kursabschnitte zahlen Sie jeweils 100 € und zu Beginn des 45-stündigen Kursabschnittes 45,- €.
Wenn Sie als Ausländer bereits länger in Deutschland leben und arbeitslos sind, kann ihr Deutschkurs vom Europäischen Sozialfonds finanziert werden. Wenden Sie sich an die Arbeitsagentur!



Bekommen Sie am Ende des Deutschkurs, bzw. Integrationskurs ein Zeugnis ?
Wenn Sie regelmäßig anwesend sind, bekommen Sie nach jedem Kursabschnitt (100 Stunden) eine Teilnahmebescheinigung.
Am Ende des gesamten Kurses findet ein Abschlusstest statt. Wenn Sie diesen bestehen, erhalten Sie das ZERTIFIKAT DEUTSCH, ein in Deutschland allgemein anerkannter Nachweis über gute Deutschkenntnisse.
Mit dem „Zertifikat Deutsch“ vermehren Sie ihre Chancen am Arbeitsmarkt ganz erheblich.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü